Vanesa Martinez

Leiterin der Patentabteilung

Vanesa verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des geistigen Eigentums. Sie kam 2020 als operative Koordinatorin für Patente in die Patentabteilung von Moeller und wurde dann zur Leiterin der Patentabteilung befördert.

Sie machte ihren Abschluss in Chemieingenieurwesen und in Lebensmitteltechnik an der Universität Buenos Aires und promovierte da in Industriechemie.

Von 2005 bis 2019 war Vanesa als argentinische Patentprüferin in den Bereichen Verfahren und Lebensmittel tätig. Im Jahr 2017 wurde sie zur stellvertretenden Leiterin des Prozesssektors befördert, und Mitte 2019 wurde sie zur Leiterin des Bereichs Chemische Physik bestellt.

Sie hat an verschiedenen Aktivitäten teilgenommen. Beispielsweise  unterrichtete sie das  Fach geistiges Eigentum in Erfinderworkshops. Darüber hinaus hat sie an Hochschulen  unterrichtet und Kurse für IP-Agenten abgehalten. Sie hat ferner Patentprüfer ausgebildet.

Sie hält regelmäßig Kurse über geistiges Eigentum ab.

Außerhalb des Büros spielt Vanesa gerne Fußball und Paddle unter anderen Sportarten.

Auch läuft sie gerne Ski und ist mit ihrer Familie zusammen.




Vanesa Martinez

Qualifikationen:

  • Hochschulabschluss in Chemieingenieurwesen, Universität Buenos Aires (Argentinien)
  • Hochschulabschluss in Lebensmitteltechnik, Universität Buenos Aires (Argentinien)
  • Doktortitel in industrieller Chemie, Universität Buenos Aires (Argentinien)

Lehrveranstaltungen:

  • DL-101 Allgemeiner Kurs über geistiges Eigentum (WIPO)
  • DL-101PCT Einführung in den Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (WIPO)
  • DL-204 Biotechnologie und IP (WIPO)
  • DL-301 Patente (WIPO)
  • DL-302 Marken, Geschmacksmuster und geografische Angaben (WIPO)
  • DL-318 Patentinformationsrecherche (WIPO)
  • DL-450 Verwaltung von geistigen Schutzrechten
  • Ausbildungskurs über Patentprüfung in spezifischen technischen Bereichen für lateinamerikanische Länder. Zentrum für gewerbliches Eigentum, Asien-Pazifik (APIC); Japanisches Institut für die Förderung von Erfindungen und Innovationen (JIPII) und Tokyo Kenshu Center (TKC) in Tokio, Japan;
  • Ausbildungsprogramm für lateinamerikanische Patentprüfer, Nationales Institut für die Verteidigung des Wettbewerbs und den Schutz des geistigen Eigentums (INDECOPI), Peru.