Mariano Municoy

Leiter der Rechtsabteilung bei Moeller

Mariano ist ein argentinischer Rechtsanwalt mit mehr als 20 Jahren praktischer und akademischer Erfahrung in allen Aspekten des geistigen Eigentums auf lokaler (Argentinien), regionaler (Lateinamerika) und internationaler Ebene.

Er ist seit 2005 bei Moeller IP Advisors tätig. Er berät Mandanten in Bezug auf Rechtsstrategien im Zusammenhang mit der Anmeldung, dem Schutz und der Durchsetzung von Patenten, Marken, Geschmacksmustern, Domain-Namen und Ansprüchen im bereich der Werbung, Urheberrechten sowie in Fragen der Nachahmungsbekämpfung, des Technologietransfers und der Zulassungen in Argentinien, im übrigen Lateinamerika und in anderen Regionen.

Im Jahre 2015 bestellte ihn Moeller zum Leiter für Geschäfts- und Berufsentwicklung. Im November 2017 wurde er Partner der Gesellschaft und 2018 wurde er Leiter der regionalen Rechtsabteilung.

Eine seiner wichtigsten internen Aufgaben ist die Pflege und der Ausbau der weltweiten Beziehungen zu führenden Personen, Branchen und Institutionen.

Intern leitet Mariano das Team von Rechtsanwälten und technischen Sachverständigen einschließlich Ingenieuren, das sich mit Streitigkeiten in Bezug auf Patente und geistiges Eigentum, zulassungsrechtlichen Angelegenheiten dem Schutz von personenbezogenen Daten und anderen Rechtsbereichen im Zusammenhang mit Innovation und Technologie mit Blick auf die digitale Welt befasst.

Mariano hält regelmäßig verschiedene IP-Kurse als beigeordneter Professor an der Universität Austral, der Universität San Andrés (Argentinien) und Chicago Kent (USA) ab. Er hat mehrere Artikel geschrieben und Kurse über Themenbereich abgehalten wie lateinamerikanisches Patent- und Markenrecht, Regelungen in Fragen der Gesundheit, das Madrider und Haager System für die internationale Registrierung von Markenschutzrechten und Geschmacksmustern sowie IP-Management und Innovation.

Er besitzt einen Rechtsanwaltstitel mit Schwerpunkt auf Verwaltungsrecht von der Universität Buenos Aires (Argentinien, 2001). Im Jahr 2002 wurde er zum IP-Vertreter (2002) in Argentinien zugelassen. Darüber hinaus absolvierte er einen LLM in internationalem IP-Recht „mit Auszeichnung“ am Chicago-Kent Law College  (USA, 2004) an dem er einen Masterabschluss in internationalem geistigem Eigentum macht und hat einen weiteren LL.M. der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften erworben an der Universidad Torcuato Di Tella (Argentinien, 2008).

Mariano wurde seit 2015 jedes Jahr von der Zeitschrift „Managing Intellectual Property“ als „IP Star“ ausgezeichnet und von international anerkannten IP-Publikationen wie folgt beschrieben:

„Word Trademark Review“: „…hat maßgeblich dazu beigetragen, die internationale Präsenz der Kanzlei zu stärken und dabei die Erwartungen selbst der anspruchsvollsten Markeninhaber zu erfüllen und zu übertreffen.“

„IAM“: „… das Regulierungsrecht ist auch Mariano Municoys Stärke; er hält häufig Vorlesungen zu diesem Thema und über geistiges Eigentum am Chicago-Kent College of Law.“

Wenn er nicht arbeitet oder reist, verbringt er gerne Zeit mit seiner Familie und seinen Freunden. Er ist ein eifriger „Probierer“ neuer kulinarischer Aspekte und genießt neben anderen künstlerischen Ausdrucksformen auch Live-Musik und Theater.




Mariano Municoy